Autor Thema: Royal RumBBL XI am 23./24.03.2024  (Gelesen 6824 mal)

Offline R.P.

  • BloodBowl
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 166
  • Giesinger
Re: Royal RumBBL XI am 23./24.03.2024
« Antwort #45 am: März 08, 2024, 15:55:34 »
Ich erinnere mich :) Danke Dir.

Offline Lichemaster

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4772
Re: Royal RumBBL XI am 23./24.03.2024
« Antwort #46 am: März 26, 2024, 11:33:51 »
Im Vorfeld hatte ich schon gemerkt, dass der World Cup Blood Bowl Boom nach wie vor anhält, so dass ich nach den 24 Plätzen, die ich eigentlich als Maximum angedacht hatte, noch fleißig weitere Anmeldungen bekommen hatte.
Insgesamt hatte ich 30 Anmeldungen, letztlich kamen dann 28 Coaches, was ein neuer Royal RumBBL Rekord ist.
Wenn man das vergleicht zu früher, bei dem man teilweise 10-14 coaches überhaupt nur erreichen konnte und dies mit viel Klinkenputzen verbunden war, eine sehr erfreuliche Entwicklung in der Blood Bowl Szene.

Als Springer wollte ich es mal wieder mit meinen Tomb Kings probieren und stellte folgenden Roster auf:
4x Tomb Guards Block, 2x Guard, 1x Mighty Blow
2x Blitzer Guard, Tackle
1x Thrower Block
7x Skeletons
3x Rerolls
1x AC

1. Spiel gegen Bidone (Dark Elves
Gleich mal ein ganz harter Brocken für den Anfang, Dark Elves bekamen die Offense.
Er konnte mir in 4 Turns gleich 3 Cas reindrücken (2x Skelette, 1x Guard Blitzer, letztere nicht regeneriert), aber auch die Dark Elves wurden sehr schnell reduziert (Bidone wollte einen Reroll bei einem failed dodge schinden, Assassin ging gleich in die KO-Box, danach konnte ich einen Lineman durch den Turnover surfen). Ballträger so ab Turn 5 mit den Snakes beim Dodge, ich kann den Ball aber nicht aufnehmen, so dass die Dark Elves dann doch noch den Ball erobern konnten und es mit den verbliebenen 6 Mann noch hinbrachten zu scoren (da merkt man halt, dass die Tomb Kings etwas limitiert sind, solche Sachen auszunutzen).
Bei den Dark Elves kommen alle wieder aus der KO Box raus, 11 gegen 10 aus Sicht der Tomb Kings.
Kann mich im Cage ganz gut einnisten, Dark Elves gehen voll drauf, und das rächt sich mit der Zeit für die Dark Elves. Kann mich jedes Mal befreien, bei den Dark Elves geht einer nach dem anderen in die Cas oder KO Box. Bidone beschwert sich über meine Würfel, weil aus seiner Sicht zu oft das Pow gegen seine Blodger kam, aber ich bekam viele, sehr viele Blocks und bei einem 2d ohne Tackle sind das immer noch 30% für ein Pow. Von dem her war das alles vielleicht etwas besser als im Schnitt geworfen, aber definitiv nicht so, dass jeder Block gesessen hätte.
In meiner Offense musste ich leider einige Rerolls für Doppelskulls/Doppelboth downs verwenden, den letzten in Turn 7 in der entscheidenden Phase durch einen Doppelskull der Block Tomb Guard.
Hätte zwei rushes machen müssen, um sicher zu stehen, entschied mich dann lieber für den Ausbruch des Ballträgers, so dass Bidone zumindest etwas dicen musste um den zu kriegen.
Showtime Turn 15: nur ein Lineman würde den Ballträger attackieren können, dazu 4+, 3+ ,2+, 2+ und den 1d Blitz gegen meinen Block Skill (er hatte noch einen Reroll). Klappt alles ohne Reroll, beim Blitz das Pow. Guter Bounce für die Darkies, der Runner holt sich den Ball mit 2 rushes.
Kann nur noch den Blitz auf den Runner anbringen, Dump off 4+ schafft er auch noch, Game Over.
Darkies probieren noch den langen Pass auf die 6+, der kommt aber nicht an.
Gutes Spiel, bei dem das Unentschieden für die Tomb Kings durchaus drin gewesen wäre. Am Ende mit dem besseren Ende für Bidone.
TD: 0:1

2. Spiel gegen Elkantar (Underworld
Underworld mit der Offense, Blocks klappen bei Julian nur sehr mäßig. Kann den Rattenoger dann in die Mangel nehmen und den Gutterrunner (two Heads) mit 2d mit dem Tackler blitzen. Der hält aber den 4 Blockwürfeln stand, mit den two Heads kommt er auch locker mit 3+, 2+, 2+ aus der Nummer raus und scored dann in Turn 5.
4 Turner für mich, muss mich beeilen wenn ich den TD hinkriegen will. Kann mich gut nach vorne arbeiten, zum Schluss muss ich aber den Ausbruch mit dem Thrower machen, um scoren zu können. Wird geblitzt, aber nicht umgehauen, dafür zugestellt. Hab nur noch die Möglichkeit zu scoren mit einem 1d Blitz des Ballträgers (zwingend Push erforderlich) und dann den 4+ Dodge und 2 Rushes. Klappt alles, Ausgleich in Turn 8.
Meine Offense läuft gut, kann die Underworld weiter dezimieren und halbwegs ungefährdet in Turn 16 scoren. 1-Turner funktioniert nicht, somit Sieg für die Tomb Kings.
TD: 2:1

3. Spiel gegen Akorus (Orcs)
Orcs ohne Troll und Goblin, dafür 3 Linemen und 4 Rerolls. Orcs mit der Offense, an der Line stehe ich mit den Skeletten einige Runden gar nicht erst auf, um ihm keine Blocks zu geben. Sollen sich die Orcs lieber mit den Tomb Guards prügeln.
Cas und KO-technisch tut sich nicht viel, ein Skelett geht irgendwann raus, bei den Orcs geht ein Lineman nach einem failed dodge in die Cas Box.
Kann das lange Zeit gut verteidigen, zum Schluss aber ein Stellungsfehler von mir, indem ich eine Tomb Guard vom Rand abgezogen hatte und dabei übersah, dass der Frenzy Blitzer mit 2 Rushes noch einen 1d Blitz anbringen konnte. Das machte er dann auch, so dass er seinem Receiver Blitzer eine Tacklezone wegnehmen konnte (Skelett musste dafür aber auch umfallen). Somit 1 Rush, 1x Animosity, das Handoff auf die 4+, 3+ Dodge und doch noch die Führung für die Orcs. Ärgerlich, weil es eben nicht gediced war (mit den vielen Rerolls ist das kein Ding der Unmöglichkeit gewesen), sondern erst durch meinen Fehler so überhaupt möglich geworden ist.
Meine Offense läuft sehr zäh, kann keinen einzigen Orc vom Feld nehmen und komme zum Schluss gerade so noch in scoring range. Akorus kann den Ballträger zwar nicht blitzen, aber mit 3 Mann zustellen. Überlege sehr lange, ob es irgendeine Möglichkeit gibt, dass der Ballträger sich mit 1d irgendwie freiblitzen kann – Fehlanzeige, so dass nur noch Dicing (ohne Reroll, hatte schon alle verbrannt) helfen würde: 2d uphill Blitz, darf kein skull kommen, wenn er umfällt hätte ich noch einen 4+ Dodge und 1 oder 1 Rushes vor mir, wenn es nur ein push wird, dann 5+, 4+, 1 Rush.
Unterzahlblitz endet im Push, 5+ dodge klappt, 4+ dodge klappt, rush in die Endzone klappt und ein eigentlich verlorenes match in ein mehr als schmeichelhaftes Unentschieden gediced.
TD: 1:1

4. Spiel gegen Sami (Tomb Kings)
Sami mit der Offense, hat mit den 4 Tomb Guards (4x Guard) den Guard Vorteil. Sami benötigte in der Anfangsphase viele Rerolls durch Both Down/Skulls, wurde wie zu erwarten war eine wilde Blockerei. Es würde wohl der die Oberhand bekommen, der den ersten Tomb Guard oder Blitzer vom Feld bekommen würde.
Sami konnte den ersten Wirkungstreffer erzielen, als eine Tomb Guard gecased wurde und nicht regenerierte. Allerdings konnte ich den Ballträger unter Druck setzen, als dann der Turnover bei Sami Mangels Rerolls kam, der erfolgreiche Blitz auf den Ballträger, Ball wurde Richtung Sami’s Endzone eingeworfen. 3x der 4+ Pickup Versuch von mir, 3x fail zum break.
Meine Offense mit einer TG weniger war wie zu erwarten war äußerst zäh, irgendwann der Ausbruch von mir, aber Sami konnte sich zumindest ran stellen. Hatte noch einen Reroll übrig, hätte jetzt mit 4+ Dodge und 1 Rush scoren können, wollte es aber noch nicht darauf ankommen lassen. Miene Blocks liefen dann nicht mehr so gut, so dass Sami die Runde drauf noch mehr Druck machen konnte. Mit ein paar Blocks nun aber der Showdown mit dem 4+ dodge mit Reroll. 1, 2 und den Führungstreffer nicht erzielt. So ging das Spiel 0:0 aus, war aber spannender als es auf dem Papier aussieht. 5x an der 4+ zu scheitern ist natürlich unglücklich, aber das ist halt Khemri.
TD: 0:0

5. Spiel gegen Giope (Wood Elves)
Woodelves mit der Offense, am Anfang gleich die Snakes bei einem Dodge, kann den Ballträger umhauen, aber die Woodelves holen sich den Ball und scoren in Turn 3 .
Anfangsphase ist kritisch durch eine missglückte Ballaufnahme, Woodelves können sich den Ball organisieren mit dem Wardancer. Ich kann 6 Blockwürfel anbringen, Gott sei Dank das Pow sonst wäre da glaube ich die Messe bereits gelesen gewesen. Ich bringe das Spiel wieder unter Kontrolle, in Turn 8 stellt er alles ran an den Cage. Ich muss einige Blocks machen, wodurch ich meinen letzten Reroll verballer und muss dann noch 2 rushes machen, erster rush gleich die 1.
Meine Offense in der 2. Halbzeit läuft ganz gut, kann den Cage immer so platzieren, dass er max. einen uphill Blitz per leap anbringen kann. Woodelves versuchen es zwar, aber die Wardancer kriege ich vom Feld durch Foulaction und in Turn 16 der Ausgleich. Oneturner klappt nicht.
TD: 1:1

6. Spiel gegen Bagrar (Dark Elves)
Wieder gehe ich in die Defense, krieg überhaupt keinen Zugriff auf die Dark Elves, bei denen alles soweit sehr souverän klappt.
Erst gegen Ende der 1. Halbzeit kann ich ihm 2 Cas reindrücken, das ändert aber nichts an diesem Drive, den die Dark Elves unbedrängt zur verdienten Führung nutzen konnten.
Meine Offense läuft ebenfalls souverän, kann den Cage eigentlich immer so stellen, dass die Dark Elves keine guten Blitze an den Ballträger anbringen können.
Einmal will er es doch versuchen, davor noch ein dodge des Blitzers, der mit den Snakes endete. Konnte dann ein paar Darkelves vom Feld bekommen, ungefährdeter TD in Turn 16.
Oneturner wird erst gar nicht versucht.
TD: 1:1

Turnierergebnis: 1/4/1

Fazit:
Tomb Kings machen schon Spaß, aber ich habe noch nicht so den Plan mit denen wie ich die Unentschieden in Siege umwandeln kann. Heißt fleißig weiterüben, die Tomb Kings kriegen definitiv wieder mal die Chance sich zu beweisen.
Würfelglück: Licht und Schatten haben sich abgewechselt, ein paar TD habe ich nicht gemacht, weil dann hinten raus immer irgendwie ein Reroll gefehlt hat, dafür habe ich 2x äußerst schwierige TD hinbekommen. Von dem her hat sich das über die 6 Spiele denke ich weitestgehend ausgeglichen, mal mit dem besseren Ende für mich, mal für den Gegner.

Offline Prince

  • BloodBowl
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 466
Re: Royal RumBBL XI am 23./24.03.2024
« Antwort #47 am: März 26, 2024, 14:22:03 »
Danke an @Lichemaster f?r das coole Wochenende!


Ich habe einen Bericht geschrieben: https://www.nafl.de/forum/index.php?thread/1505-royal-rumbbl-xi-am-23-24-03-2024-in-82335-farchach/&postID=25986#post25986